In der Ruhe liegt die Kraft – Meditieren

Du hast in dir eine Quelle die du anzapfen kannst – bist du dir dessen bewusst ?

In der Stille wirst du spüren von welcher Quelle ich spreche.

Meditation ist einfach der Mut,
allein und still zu sein. ‍♀️

Ganz allmählich beginnst du, dich selbst in einer neuen Art wahrzunehmen.

Du spürst eine neue Art von Lebendigkeit,
von Schönheit, von Intelligenz,
die nicht von anderen ausgeliehen ist, sondern in dir selbst wächst.

Zurückziehen, beobachten und atmen. Wie Meditieren geht wissen wir alle. Doch nach dem Praktizieren erwarten wir schnell ein sichtbares Ergebnis, eine Veränderung. Tritt dies in unserer Ungeduld nicht vergebens auf, hören wir auf zu praktizieren.

Meditieren ist wie ein Baum pflanzen. Du setzt am Anfang den Samen tief in die Erde, gibst ihm Wasser und wartest darauf, dass die ersten Sprossen wachsen. Tag für Tag.

Was du siehst ist nichts außer der Anblick wie gestern. Dann kommt dieser eine Tag an dem du nicht aktiv daran gedacht hast und kannst das keine Wesen aus dem Boden sprießen sehen.

Diese Sprosse sind deine Gedanken, beobachte sie beim Meditieren. Schau sie dir an ohne sie zu bewerten. Vielleicht werden aus Gedanken, Bilder, Farben, Stimmen oder Impulse. Bleib völlig ohne Erwartung.

Was sind deine Erfahrungen beim Meditieren ? 

Für all diejenigen die noch gar keine Erfahrung haben und gerne damit anfangen möchten kann ich die App 7mind empfehlen. Geführte Mediationen für den Einstieg.

https://www.7mind.de/

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.